Erding Mallards – Regensburg Legionäre 9:2 und 12:7

Was für ein Nachmittag! Perfektes Baseball-Wetter, um die 30 Zuschauer und zwei Teams, die mit Begeisterung um die ersten Punkte der Saison kämpften. Die Legionäre kamen mit einer geschwächten Mannschaft und konnten nur 8 Spieler im Feld stellen.

Spiel 1:

Die Regensburger schlugen als Gastmannschaft als erstes Team. Der Erdinger Pitcher Sebastian Hösch warf präzise Bälle und der Catcher Christoph Götze fing die Pitches gekonnt. So gelang es den Mallards drei schnelle Outs, ohne dass die Regensburger ein einziges Run schafften. Die Erdinger konnten sich nach dem Wechsel schnell an den Pitcher der Legionäre einstellen und erzielten ganze 7 Runs, darunter einen Homerun durch Tom Ladstetter. Im zweiten Inning wechselte Trainer Sven Bornhagen einige Spieler ein, die erst kürzlich mit Baseball angefangen haben. Sie verteidigten gut, in der Offensive konnten sie jedoch nur einen Punkt holen. Der dritte Inning war ausgeglichen; hier gelang den Legionären ein Homerun. Am Ende ein verdienter Sieg der Mallards mit 9:2.

Spielverlauf:
123RHE
Regensburg Legionäre002241
Erding Mallards711953

Spiel 2:

Die Mallards hatten im ersten Inning Schwierigkeiten mit dem Pitchen, mussten mehrere Walks durchlassen und machten auch einige Fehler in der Verteidigung. Offensiv gelang aber Einiges: Ausgleich zu 5:5, einen Triple durch Leonhard Piekara und einen Homerun durch Moritz Settles. Im zweiten Inning, nach Pitcherwechsel, wurden die Regensburger zweimal schnell am ersten Base Out gemacht. Sie hatten auch Probleme mit dem Pitchen und so konnten die Mallards 7 Läufer nach Hause bringen. Die Regensburger durften noch nachschlagen, schafften aber nur einen Run und so wurde das Spiel beim Stand 12:7 beendet.

Spieler des Tages bei den Mallards war Sebastian Hösch, der sowohl gut pitchte als auch als Catcher überzeugen konnte.

Spielverlauf:
123RHE
Regensburg Legionäre511772
Erding Mallards57X1253
Veröffentlicht in Schüler Livepitch, Teams