Mallards Schüler auf Platz 7 bei den Landkreismeisterschaften in Freising

Letzten Samstag nahmen nach einem Jahr Pause die Erding Mallards wieder an den Landkreismeisterschaften für Schüler teil. Die Meisterschaften werden seit 2004 in Attaching durch die Freising Grizzlies organisiert. Es wird die “Tossball”-Variante von Baseball gespielt, also keine Pitcher und Catcher. Dafür sind auch keine Schutzzäune notwendig, was bei gleichzeitigem Spielbetrieb auf 5 Plätzen nicht möglich wäre. Wie immer wurde das Ganze hervorragend von den Organisatoren unter Leitung von Armin Hegen durchgeführt. Die Erdinger hatten eine kombinierte Mannschaft aus den Tossball- und Livepitch-Gruppen zusammengestellt. Am Sonntag gab es noch die Landkreismeisterschaft für die kleinsten Spieler (“T-baller”), hier haben die Mallards nicht teilgenommen.
13 Teams waren angemeldet und die Grundspiele wurden in drei Gruppen gespielt. Die Erdinger waren in der 5er-Gruppe eingeteilt und hatten damit vier Grundspiele zu absolvieren.

Spiel 1: Freising Grizzlies 3 – Erding Mallards: Verlust mit 18:14

Das Spiel war anfänglich etwas hektisch, zum Teil dadurch erklärlich, dass einige Spieler der Mallards es gewohnt sind “Livepitch”, also mit richtigem Pitchen, zu spielen. Sie kamen aber immer besser ins Spiel und konnten von dem Vorsprung der Grizzlies einiges einholen. Aufgrund eines fragwürdigen Outs für die Mallards reichte es aber nicht mehr, um die noch fehlenden Runs zu erzielen. Es war trotzdem ein gutes Auftaktspiel.

Spiel 2: Erding Mallards – Allershauen Fireballs 2: Gewinn mit 13:7

Die jungen Stockenten ließen sich durch das knapp verlorene Auftakspiel nicht verunsichern – im Gegenteil, sie konnten durch eine super Schlagleistung viele Runs erzielen und auch das Zusammenspiel des Infields klappte immer besser. So schafften sie es oft, die Allershausener Schlagmänner an der ersten Base aus zu machen.

Spiel 3: Erding Mallards – Haag Hawks: Verlust

Beim Tossball steht es jedes Team frei, mit harten oder weichen Bällen zu spielen. Die Hawks wählten weiche Bälle, was die Erdinger in der Verteidigung einige Schwierigkeiten bereitete. Die Haager konnten in jedem Inning 1 bis 2 Punkte mehr machen, obwohl die Mallards bis zum Schluß kämpften.

Spiel 4: Elsendorf Scorpions – Erding Mallards: Gewinn

Obwohl die Sonne das Spielfeld nun sehr stark aufwärmte, kamen die Mallards immer mehr in Fahrt. Sie konnten im letzten Gruppenspiel durch eine außerordentliche Teamleistung mit perfektem Zusammenspiel zwischen In- und Outfield schnelle Outs erzielen. Besonders die Pitcher und First Base-Spieler haben viele schöne Spielzüge gezeigt.

Spiel um Platz 7: Erding Mallards – Allershausen Fireballs 1: Gewinn

Die Mallards beendeten das Gruppenspiel als bester Dritter und spielten gegen den zweitbesten Dritten Allershausen Fireballs 1 um Platz 7. Sie hatten schon einen langen, anstrengenden Tag hinter sich, aber man hatte das Gefühl, sie waren jetzt nicht mehr zu bremsen. Sie konnten dieses Spiel souverän für sich entscheiden und sicherten sich somit den 7. Platz von insgesamt 13 Teams.

Spieler des Tages war Thomas Kratzer, der es auf 3 Homeruns schaffte.

Trainerin Daniela Ihmt:
“Wir als Team hatten einen richtig tollen Tag, viel Spaß an unserem Sport und ich bin mehr als zufrieden und glücklich mit unserem Erfolg! Einen besonderen Dank an die Eltern, die uns nicht nur bei dieser Landkreismeisterschaft, sondern auch bei allen anderen Spielen immer so großartig unterstützen.”

Veröffentlicht in Schüler Tossball, Teams