Zufriedene Mallards beim Rosenheimer Hallenturnier

Vorletzten Sonntag (27. Januar) machte sich die Mallards Jugend und das neue Herren 2 Team auf nach Rosenheim, um an den 5. 89ers-Trophy teilzunehmen. Dieses Turnier ist eines der größten Hallenturniere in Bayern und wird wegen der großen Anzahl von Teams in diesem Jahr an zwei Wochenenden gespielt. Von 09:50 bis 18:00 Uhr wurden im 20-Minuten-Takt in fünf Hallen insgesamt 130 Spiele in den Klassen Herren, BBQ (Barbecue) und Jugend durchgeführt.

Die Jugendmannschaft spielte zunächst vier Gruppenspiele. Die ersten Beiden gingen relativ deutlich an die Gegner: Gauting Indians 5:18 und Baldham Boars 4:12. Danach konnten sich die Jugendspieler aufraffen und die letzten zwei Spiele für sich entscheiden: gegen SG Eching/Neufahrn 10:3 und Allershausen Fireballs 2 15:9. Wegen eines guten dritten Platzes in der Tabelle ging es dann in den Playoffs um die Plätze 9-12, wo die Mallards gegen Laufer Wölfe mit 14:8 und gegen Hallbergmoos Red Sharks mit 21:5 siegten. Das letzte Spiel gegen die München Caribes wurde sehr spannend, am Ende standen jedoch die Münchner als Sieger mit 13:12 im Protokoll. Dies reichte trotzdem für den 9. Platz von 18 in der Gesamtwertung. Sieger des Jugendturniers: Gauting Indians.

Das zweite Herrenteam der Erding Mallards, das in der Saison 2008 in der Bezirksliga spielen wird, feierte in diesem Turnier ihre Prämiere. Die beiden ersten Gruppenspiele haben sie klar gewonnen, mit 23:5 gegen die Noris Diamonds und 27:4 gegen die Füssen Royal Bavarians. Danach waren die Gastgeber Rosenheim 89ers dran. Diese Mannschaft stand in einer Klasse für sich und hat die Mallards mit 20:0 überrollt. Im letzten Gruppenspiel gegen die Landsberg Crusaders ging es dann schon um den frühzeitigen Einzug in das Finale. Auch sie waren zu stark für die Erdinger – in der Verteidigung haben die Mallards die Bälle oft nicht schnell genug unter Kontrolle gebracht, beim Angriff gingen zu viele Bälle direkt in die Handschuhe der Gegner. Das Spiel endete mit einem deutlichen 14:4 Sieg für die Crusaders. Im ersten Playoffspiel – das Halbfinale – waren wieder die Landsberger dran. Die Mallards setzten alles, um sich zu revanchieren, aber das gleiche Muster, wie in der ersten Begegnung, setzte sich fort. Diesmal war das Ergebnis 17:3 für die Landsberg Crusaders. Im Spiel um Platz 3 siegten die Mallards über die Noris Diamonds mit klaren 33:14. Das Herrenturnier war gleichzeitig die Bayerische Hallenmeisterschaft. Turniersieger wurden die Gastgeber aus Rosenheim.

Am 9. März wird Teil zwei des 89ers-Trophy gespielt, diesmal ist das Schüler-Team dran.

Veröffentlicht in Herren Bezirksliga, Jugend Landesliga, Teams