Erding Mallards – Haag Hawks: 12:3 und 17:11

Die Jugendmannschaft beendete ihre Sommersaison mit zwei deutlichen Gewinnen gegen die Haag Hawks. Die Gäste spielten allerdings mit Handicap – nur 8 Spieler waren angereist, davon 2 Springer aus dem Schülerkader.

Spiel 1:

Maximilian Greim, der normalerweise im Schüler-Live-Pitch-Team spielt, pitchte in den ersten 3 Innings. Er ließ in den ersten beiden Innings nur drei Läufer durch Walks und einen Hit weiter, diese wurden alle später im Feld ausgemacht. Erst im dritten Inning sorgten zwei Hits und ein Error für die ersten drei Runs der Gäste. Im Gegenzug klappte es beim Schlagen ziemlich gut für die Stockenten, am weitesten schlug Maximilian Greim mit einem Triple. Nur im dritten Inning kamen die Strikeouts zu früh, um Runs zu erlauben. Tobias Triflinger, ebenfalls Live-Pitcher, übernahm die Pitcher-Position im vierten Inning. Viel musste er nicht werfen, nach einem Strikeouts sorgte ein Double-Play für die dritte Null-Runde der Gäste: 3. Basemann Matthias Spieler fing den geschlagenen Ball aus der Luft und spielte Maximilian Wachinger auf der 2. Base an, der den Läufer vom 2. Base ebenfalls ausmachte. Sebastian Hösch und Maximilian Greim machten jeweils drei Runs.

Spielverlauf:
1234RHE
Haag Hawks0030331
Erding Mallards430512111

Spiel 2:

Sebastian Hösch fing diesmal als Pitcher an. Er warf zwar drei Walks, aber vor allem durch ganze 6 Errors der Mallards-Verteidigung konnten die Gäste 5 Runs im ersten Inning verbuchen. Im Gegenzug schafften die Mallards nur 2 Runs. Im zweiten Inning kam Tobias Triflinger zum Pitchen, nachdem Hösch drei Läufer auf Base zeihen lassen musste. Auch gegen ihn trafen die Hawks, nur diesmal spielten die Verteidiger besser und machten drei Outs, davon zwei durch Flyouts gefangen vom Shortstop Benjamin Bellstedt. Aber auch in diesem Inning machten die Mallards Errors, diesmal drei. Beim Schlagen im zweiten Inning kam so ein richtiger Durchbruch. Zwar kamen die beiden ersten Aus schnell, aber die Mallards sind es wohl gewohnt, unter Druck zu spielen. Wie so oft in der Vergangenheit, kamen die Runs erst nach dem zweiten Aus. Triples von Sebastian Hösch und Markus Scharfe, ein Homerun von Raphael Frodl, aber auch viele Walks und Hit By Pitch bedeutete, dass die Mallards ganze 15 Runs verbuchen konnten. Da die Hawks im dritten Inning nur einen Run machten, wurde das Spiel aufgrund von Zeitüberschreitung beim Endstand 17:11 beendet. Bester Punktemacher für die Mallards in diesem Spiel war Morgan McTeigue, der zwar keinen Hit schlug, aber mit gutem Base-Running trotzdem 3 Runs machte.

Spielverlauf:
123RHE
Haag Hawks5511151
Erding Mallards215X1749
Veröffentlicht in Jugend Landesliga, Teams