Jede Menge Baseball-Ferienspaß in Erding

Letzten Mittwoch führten die Erding Mallards zum zweiten Mal einen Baseball-Schnuppertag für Kinder und Jugendliche im Rahmen der Aktion Ferienspaß der Stadt Erding durch. 20 Kinder im Alter von 7 bis 15 Jahre kamen zum Baseballfeld am Sepp-Brenninger-Stadion, wo sie als erstes einen Baseballhandschuh, Ball, T-Shirt und einen Rucksack bekamen. Jedes Kind wurde einem Nachwuchsspieler der Mallards als Tutor zur Seite gestellt. Danach ging es mit vier Übungsstationen los: Regelkunde und Baserunning, Schlagen, Werfen und Fangen. Nach den Übungen gab es die berühmten Mallards-Burger, die fleißigen Helfer am Grill hatten alle Hände voll zu tun, die 40 hungrigen Kinder und 10 Erwachsenen zu versorgen. Satt und zufrieden ging es mit einem kleinen Wurfwettbewerb weiter, der von einem Ferienspaß-Teilnehmer gewonnen wurde.

Am Nachmittag wurde dann Baseball gespielt: Übungsleiter Florian Bellstedt teilte die Kinder in vier Teams auf: die “Giants” mit Margit Altthaler als Coach, “Red Sox” unter Leitung von Sven Bornhagen, “Rockets” (Anders Lind) und “Yankees” (Werner Altthaler). Im ersten Spiel setzten sich die Giants nach einem Extra-Inning gegen die Yankees durch, danach gewannen die Rockets gegen die Red Sox. Das Spiel um Platz drei ging an die Yankees. Im Finale waren dann die Giants am Stärksten. Nach der Urkundenverteilung und letzten Mannschaftsfotos sammelten sich alle Teilnehmer im Kreis für den Mallards-Ruf: Base – Hit! Home – Run! Mallards – Win!

Baseball hat manchmal den Ruf, eine komplizierte Sportart mit vielen Regeln zu sein. Die teilnehmenden Kinder haben auch diesmal das Gegenteil bewiesen: Bereits nach ein paar Stunden Übung konnten sie mit Begeisterung erfolgreich mitspielen. Einige von ihnen wollen bereits zum nächsten Training am Freitag, den 19. September um 16:00 Uhr wiederkommen.

Veröffentlicht in Events