Die Pirates waren eine Nummer größer

SG Erding/Schwaig ist Bezirksliga-Vizemeister

Die Spielgemeinschaft Erding Mallards / Schwaig Red Lions 2 hat die Meisterschaftsfinale gegen die Fürth Pirates 3 am Samstag mit 0:12 verloren. Die Fürther waren einfach sowohl beim Pitchen als auch beim Schlagen besser. Vor allem der Starting Pitcher der Pirates, Niklas Rimmel, der einiges an Erfahrung aus der Regionalliga besitzt, machte den „Mallions“ das Leben schwer. Er hatte eine beeindruckende Ballkontrolle und platzierte die Würfe oft ins untere Eck der Strikezone. So kassierten die Erdinger Schlagmänner in den gespielten 7 Innings ganze 15 Strikeouts. Nur Patrick Völkl und Sven Bornhagen schlugen je einen SingleHit, sonst wurden alle anderen Schlagmänner gleich Aus gemacht. Für Fürth stach auch Jason Metcalf heraus, er schlug ganze drei Triple-Basehits.

Die Heimmannschaft war aber nicht ohne Stärken. Das Verteidigungsspiel funktionierte zum größten Teil sehr gut und so ließen sie nur 6 Runs in den ersten 6 Innings zu. Zu den guten Defense-Plays gehörten ein Double-Play im 3. Inning, sowie stets sicher gefangene Flyballs. Starting Pitcher Marco Kalek gab zwar 5 Walks ab, war aber letztendlich nur für drei Runs verantwortlich. Der auf Kalek folgende Pitcher David Grimes warf im 4. Inning drei Strikeouts hinter einander, gab im 5. Inning allerdings zwei Runs ab und beging im 6. Inning zwei Balks (unerlaubte Pitcher-Bewegung, wodurch alle Läufer eine Base vorrücken). Headcoach Phill Handy versuchte sein Glück als Closer im 7. Inning. Seine Würfe kamen zwar gut in die Strikezone rein, waren dabei aber einfacher zu schlagen als bei den anderen Pitchern. Dies nutzten die Pirates gnadenlos aus und landeten 7 Hits für 6 Runs. Schade, denn obwohl sie offensiv nichts ausrichten konnten, hatte Erding/Schwaig in der Defensive bis dahin recht gut mitgehalten.

Die Pirates freuten sich natürlich riesig über den Titel, aber auch die Mallards/Red Lions waren nicht traurig nach dem Spiel – dafür hat die Begegnung einfach zu viel Spaß gemacht und die Zuschauer waren auch hoch zufrieden mit dem Event.

Dieses Spiel war darüber hinaus das letzte Spiel von Florian Bellstedt, der nach vielen Jahren als aktiver Spieler aufhört. Nach dem Spiel wurde er vom Headcoach Phill Handy und dem ganzen Team mit einem Andenken verabschiedet.

Spielverlauf:
1234567RHE
Fürth Pirates 3030021612111
SG Erding / Schwaig 20000000024
Veröffentlicht in Bezirksligameisterschaften 2014, Events, Herren Bezirksliga, Teams