Ihr bestes Spiel trotz Niederlage

Die Livepitcher steigern sich merkbar von Spiel zu Spiel. Die jungen Spieler haben sich wirklich sehr schnell an echtes Pitchen gewöhnt und spielen auch im Feld immer sicherer. Sie können auf ihren Einsatz gegen die gewohnt starken Grizzlies aus Freising stolz sein, obwohl sie das Spiel mit 10 Runs Unterschied verloren. Simon Kratzer kommt immer besser als Pitcher zurecht und sorgte im Zusammenspiel mit Catcher Dominik Pöpel für das erste Aus im 1. Inning. Florian Hösch übernahm danach und er sorgte für insgesamt 3 Strikeouts. Benedikt Wagner produzierte ebenfalls zwei Strikeouts, bevor Simon Kratzer nochmal zum Einsatz kam. Er schaffte es gleich zweimal, den geschlagenen Ball aufzunehmen und sicher an die 1. Base zu werfen. Alle Pitcher gaben aber auch einige Walks und Wild Pitches ab. Catcher Dominik Pöpel spielte das ganze Spiel stabil und leistete sich nur wenige Fehler. Auch beim Schlagen wird es immer besser, so kassierten die Mallards in den drei gespielten Innings nur drei Strikeouts, die meisten Outs kamen nach geschlagenen Bällen. Den besten Schlag machte Dominik Pöpel mit einem 2-RBI Double.

Spielverlauf:
123RHE
Freising Grizzlies 210562142
Erding Mallards5151145

 

Benedikt Wagner beim Pitchen.

Benedikt Wagner beim Pitchen.

Veröffentlicht in Schüler Livepitch, Teams