Infield-Verkauf zur Finanzierung vom Baseball-Platz beginnt

Die Vorarbeiten für das Errichten eines richtigen Baseballfeldes in Erding haben in den Pfingstferien begonnen. Die Anschlussstraße vom Parkplatz ist bereits befahrbar und als nächstes wird nun der Erdwall zur B388 aufgeschüttet.

Um einen Teil der Baukosten zu finanzieren, „verkaufen“ die Mallards ab sofort Teile des Infields an Mitglieder und Sponsoren. Die einzelnen Parzellen werden für 50 € abgegeben, es gibt auch kleinere Teile für 10 €. Unter www.erding-mallards.de kann jeder den Fortschritt der Aktion verfolgen und erfahren, wie man durch Erwerben von Anteilen eine Spende abgeben kann. Die begehrtesten Teile des Spielfeldes – die 4 Bases und der Pitcherhügel – werden an den Meistbietenden versteigert. Die Versteigerung von der 3. Base läuft bereits auf der Homepage bis 12. Juli, danach soll die 2. Base folgen. Die 1. Base wird „live“ beim Sommerfest am Samstag, den 27. Juni versteigert und die Homeplate, sowie der Pitcherhügel zur Weihnachtsfeier im Dezember.

Die Erding Mallards freuen sich auf zahlreiche Spenden!

Veröffentlicht in Platzbau