Sieben gute Innings reichen nicht: Mallards 2 verlieren in der Verlängerung

Bezirksliga Südost Herren: Erding Mallards 2 – Deggendorf Dragons 2: 18:29

Hochmotiviert nach drei Wochen Regenpause und das Spielfeld in Altenerding herrlich vorbereitet, trafen die Mallards auf das Zweitteam der Deggendorf Dragons. Schnell stand fest, dass dies keine einfache Aufgabe werden würde. Die Deggendorfer waren sowohl beim Schlagen wie beim Pitchen ausgesprochen stark. So gaben ihre drei Pitcher keinen einzigen Walk ab und sie schlugen fünf Homeruns, davon zwei Grand Slams. Trotzdem gelang es den Mallards, sieben Innings lang Schritt zu halten. Sven Bornhagen pitchte in den ersten fünf Innings sehr gut und auch Andrew McTeigue, der gut zwei Innings pitchte, muss sich nicht über seinen Einsatz schämen. Das Verteidigungsspiel klappte mit wenigen Ausnahmen hervorragend. 2. Basemann Adrian Kittlitz und 1. Basemann Phill Handy sorgten für je einen Double-Play, Centerfielder Tobias Wolter verhinderte einen Sacrifice Fly durch einen gewaltigen Wurf zum Homeplate, nachdem er einen tiefen Ball sauber aus der Luft gefangen hatte. Auch Leftfielder Sebastian Lehmann zeigte mehrmals vollen Körpereinsatz und verhinderte beinahe mit einem spektakulären Sprung über den Outfieldzaun einen der Homeruns.

Die Dragons gingen früh in Führung und die Mallards kamen erst im 6 Inning näher. Im 7. Inning schafften sie die entscheidenden Spielzüge und glichen auf 14:14 aus. Im 8. Inning war es leider mit dem guten Spiel vorbei. Sowohl beim Pitchen wie beim Verteidigen zeigten die Erdinger nun Schwächen und so konnten die Dragons ganze 15 Runs machen und das Spiel für sich entscheiden.

Coach Phill Handy über das Spiel:
„Ich bin sehr stolz auf unser Team und wie es sich durch sieben Innings ins Spiel zurückkämpfte. Die jungen Spieler bekamen viel Spielzeit und zeigten, dass sie gut mithalten können. Wirklich schade, dass uns im 8. Inning nach drei Stunden die Puste ausging, unser Pitcherkader zu dünn war und die Verteidigung gegen Ende Löcher aufwies. Ich bin aber zuversichtlich, dass wir nächstes Wochenende wieder einen Sieg einfahren können.“

Spielverlauf:
12345678RHE
Deggendorf Dragons 203033211529282
Erding Mallards 22020262418242
Veröffentlicht in Herren Bezirksliga, Teams