Jugend Landesliga: Erding Mallards – Neufahrn Red Rockets: 10:15

Geht man davon aus, das die Kerle aus Neufahrn karteimäßig weit überlegen waren, so hatten die Mallards hier und da doch ihre Chancen, dieses Spiel zu gewinnen. Im Pitchen konnte Sebastian Hösch wieder überzeugen, leider waren die Hintermänner um Hösch wohl mit den Gedanken schon am Weiher und machten viele vermeidbare Fehler.

Coach Sven Bornhagen:
„Schon beim Aufbau des Feldes bzw. Aufwärmritual habe ich schon bemerkt, dass es heute nicht so gut laufen wird. Ob es wohl an der drückenden Hitze lag?“

Die Erdinger kamen einfach nicht hinter den Ball und waren jeweils einen Tick zu spät zur Stelle, um die Bälle zu fangen. Daran wollen die Spieler aber in den nächsten Trainingseinheiten arbeiten. Auch taten sich erstaunlich viele „Verständnis-Fehler“ in der Defensive auf, so dass das Team selbständig um ein „Tafeltraining“ bat.

Am Wochenende stehen zwei Spiele gegen die Gauting Indians an. Hier wollen die Spieler absolut einen Sieg einfahren und zeigen, dass sie aus eigener Kraft aus dem momentanen Tief herauskommen und das Spiel wieder selbst gestalten können. Zumindest aus dieser Sicht haben die Mallards wieder den Blick in eine positive Zukunft gerichtet.

Veröffentlicht in Jugend Landesliga, Teams