Aktion Ferienspaß wieder ein voller Erfolg

Die Schulferien sind jetzt vorbei. An einem der letzten Ferientage führten die Erding Mallards zum 4. Mal einen Baseball-Tag in Erding im Rahmen von Aktion Ferienspaß durch. Zum ersten Mal fand die Veranstaltung am neuen Baseballplatz am Schollbach statt. Die 13 Kinder wurden zuerst vom Vereinsvorsitzenden und Headcoach des Tages Florian Bellstedt begrüßt, danach ging es gleich mit den ersten Übungen los. Sven Bornhagen brachte zusammen mit einigen Nachwuchsspielern den Kindern das Werfen und Fangen bei, während Florian Bellstedt und Anders Lind das Schlagen lehrten. Vor der Mittagspause – es gab wie immer die beliebten Mallards-Burger – sammelten sich alle in einer der Dugouts für etwas Regelkunde-Unterricht. Nach der Pause wurde noch das Baserunning geübt. Am späteren Nachmittag bewiesen die Kinder eindrucksvoll, wie schnell man Baseball lernen kann.

Im ersten Spiel gingen die “Cubs” zunächst in eine 12-Run-Führung, die “Red Sox” holten aber auf, drehten im letzten Inning das Spiel um und gewannen mit 17:16. Vor allem im 2. Spiel, das von den “Yankees” mit 20:10 gegen die “Cardinals” gewonnen wurde, machten die Kids bereits richtig schöne Spielzüge, sogar ein Double-Play war dabei. Die Stunden vergingen wie im Flug und plötzlich waren die Eltern da, um die müden, aber glücklichen Kindern wieder abzuholen. Die Mallards hoffen darauf, einige von ihnen bald beim Training wieder anzutreffen.

Die Coaches wurden den ganzen Tag tatkräftig von Sabine Triflinger, Alexandra Hösch, Sabine Martinetz-Große und Sigi Hotz sowie etlichen Nachwuchsspielern unterstützt.

Veröffentlicht in Events