Die Mallards in Tabellenführung

Im ersten Spiel pitchte Dennis Anderson unglaublich stark und es gelang ihm ein waschechter „Shutout“. Hätte er im 2. Inning nicht einen Walk zugelassen, wäre es sogar ein „Perfect Game“ gewesen, so gut war sein Tag auf dem Wurfhügel. In der Offensive landeten die Mallards 19 Hits und profitierten außerdem von 10 Walks und so war das Spiel bereits nach dem 3. Inning per „Mercy Rule“ zu Ende. Alle Spieler machten Runs.

Spielverlauf:
123RHE
Baldham Boars 2000001
Erding Mallards111820190

Das zweite Spiel war nicht so einseitig wie das Erste, aber bereits im 1. Inning zogen die Mallards etwas davon mit 11:4, eine Führung, die nie in Gefahr war. Erneut zeigten die Mallards starkes Schlagen im gesamten Team. Maikel Medrano landete 3 Hits, davon einen Triple und machte 3 Runs, genau wie Wolfgang Kalb mit 3 Single Hits. Die Boars schlugen zwar mehr Hits als die Mallards, konnten diese aber nicht so effektiv in Runs umsetzten, dank gutes Feldspiel der Heimmannschaft.

Spielverlauf:
12345RHE
Baldham Boars 24241011193
Erding Mallards110423201213

 

Veröffentlicht in Herren Landesliga, Teams