Moskitos stechen nicht – Sieg der Mallards Herren mit 10:7

Die Baseball Herren der Gundelfingen Moskitos waren am Sonntag den 07.10.2018 erstmals bei den Erding Mallards (Stockenten) zu Gast. Trotz guten Spiels konnten sie aber letztendlich den Sieg nicht für sich verbuchen. Die Erdinger gewannen 10:7.

Die Erdinger Verteidigung leistete sich insgesamt zwar viele Fehler, aber die Spieler auf dem Wurfhügel waren wieder gut. Der noch junge Noel Breil zeigte mit 5 Strikeouts eine nervlich starke Leistung und der erfahrene Wolfgang Kalb setzte diese fort. Sie kontrollierten das Spiel und hielten die Erdinger Baseballer im Rennen.

Eine 3:0 Führung der Erdinger aus dem ersten Inning glichen die Gundelfinger nach und nach bis zum dritten Inning aus. Das 4. Inning brachte keine Änderung. Im 5. Durchgang konnten die Moskitos zunächst einen Run erzielen. Aber Erding holte sich mit 5 Runs durch Walks, aggressives Laufen zwischen den Bases und einige gute Schläge die Führung zurück. Nun stand es 8:4 aus Erdinger Sicht.

Im 6. Inning kamen die Moskitos mit 3 Runs auf 7:8 heran. Die Stockenten bauten mit 2 Runs zum 10:7 ihre Führung wieder aus. Casey Langford als letzter Werfer sicherte den Sieg, indem er keinen Punkt der Moskitos mehr zuließ.

Spielverlauf:
1 2 3 4 5 6 7 Runs Hits Errors
Gundelfingen Moskitos 0 1 2 0 1 3 0 7 11 4
Erding Mallards 3 0 0 0 5 2 X 10 7 8

Veröffentlicht in Herren Landesliga