Starke Livepitcher verlieren Auftaktspiel knapp mit 11:15

Das neu gegründete Schüler-Livepitch Team der Erding Mallards hatten ihr erstes Spiel am Sonntag, den 24. September. Die Vikings aus Kufstein waren am Schluss die stärkeren, aber die Stockenten können mit Recht stolz auf ihre Leistung sein. Vor allem in der Verteidigung zeigten sie, dass das Spielverständnis passt. Starting Pitcher Kilian Rebhan ließ zwar einige Walks zu, sorgte aber auch für 4 Strikeouts. Christoph Schießl hatte noch bessere Ballkontrolle und ließ nur 6 Runs zu, wobei 3 davon durch Verteidigungsfehler erst ermöglicht wurden. Alexander und Sebastian Dornacher teilten sich die Catcher-Position, beide machten ihren Job gut.

Viele Hits gab es in diesem Spiel allerdings nicht, nur je ein Single pro Team. Sebastian Vaupel schlug gleich am Anfang den Ball schön hinter den Infieldern raus und machte anschließend den ersten Run. Da er auch im zweiten Inning punktete, war er der beste Schlagmann der Mallards; sonst waren die Runs unter den Spielern gerecht aufgeteilt, sodass jeder einen persönlichen Erfolg mitnehmen konnte. Damien Petrinkas Slide an Home im 2. Inning erntete viel Applaus.

Spielverlauf:
1234RunsHitsErrors
Kufstein Vikings36421513
Erding Mallards17301112
Veröffentlicht in Schüler Livepitch