Hitzeschlacht in Erding

Am heißesten Tag des Jahres spielen Erding Mallards und Ingolstadt Schanzer 2 unentschieden (10:6 und 11:12)

34 Grad waren vom Wetterdienst für den letzten Sonntag vorhergesagt. Mindestens so heiß war es auch bei der Landesliga-Begegnung zwischen Erding Mallards und den Gästen aus Ingolstadt. Trotz diesen äußeren Verhältnissen wurde es ein gut gespielter und spannender Kampf zwischen zwei ebenbürtigen Teams.

Spiel 1: Erding Mallards – Ingolstadt Schanzer 2: 10:6

IMGP8239Für Erding pitchte im ersten Spiel Viktor Handy vom Start bis zum Ende. Konzentriert und kontrolliert warf er den Ball in die Strikezone. Die gute Ballkontrolle zahlte sich aus – immer wieder sorgte er für Strikeouts und verursachte nur 3 Walks und einen Hit by Pitch. Ebenfalls gut aufgestellt waren die Mallards in der Verteidigung, dadurch konnten die Gäste nur einzelne Runs machen. Ingolstadt hatte einen Pitcher im ersten Spiel, der sehr schnelle Fastballs werfen konnte. Allerdings kämpfte er mit der Ballkontrolle; besonders im 2. Inning gingen zu viele der Bälle daneben und die Mallards konnten von 2 Walks und 2 Hit by Pitch profitieren. Danach schlugen Viktor Handy, Jürgen Schulz, Ramòn Rodriguez und Yordano Dreiucker-Cruz alle Doubles bzw. Triples. Erst nach zwei erneuten Walks und einen Hit by Pitch konnten die Schanzer das dritte Aus machen und die Mallards freuten sich über 8 Runs. Diese Führung galt es nun zu verteidigen. Durch weiterhin konzentriertes Feldspiel gelang dies auch und der Sieg war nie wirklich in Gefahr.

Bester Schlagmann war Jürgen Schulz mit 2 Hits, zwei Runs verbuchten je Patrick Völkl und Florian Bellstedt.

Spielverlauf:
1234567RHE
Ingolstadt Schanzer 211110206102
Erding Mallards080020X10 

 

Spiel 2: Erding Mallards – Ingolstadt Schanzer 2: 11:12

IMGP8261Das zweite Spiel war noch ausgeglichener als das Erste. Diesmal konnten die Gäste im 3. Inning etwas davonziehen dank 5 Runs. Die Mallards glichen zwar im 4. und 5. Inning aus, aber eine Null-Runde im 6. Inning sollte sich als spielentscheidend herausstellen, aber auch ein Double-Play im 5. Inning verhinderte zusätzliche Runs für Erding. Die Mallards benutzten vier Pitcher; am effektivsten war Obispo Ramirez-Beltre. Er war auch bester Schlagmann mit 3 Hits, Viktor Handy und Jürgen Schulz machten zwei Runs. Nach dem langen, heißen Tag auf dem Spielfeld waren beide Teams mit dem Ergebnis zufrieden.

Spielverlauf:
1234567RHE
Ingolstadt Schanzer 2015221112164
Erding Mallards203320111152

 

Veröffentlicht in Herren Landesliga, Teams