Platz 7 für die Mallards bei den Bayerischen Tossballmeisterschaften

Die Tossballer der Erding Mallards traten dieses Jahr am Sonntag, den 07. Juli in Haar bei den Bayerischen Meisterschaften an. Leider konnte man sich zu diesem wichtigen Turnier nicht in Bestbesetzung präsentieren, desweiteren war man in eine Gruppe mit drei schweren Vorrundengegnern gelost worden.

Das erste Vorrundenspiel gegen die Pirates aus Fürth ging mit 2 : 23 verloren. Hier waren die Fürther Schlagmänner absolut dominant – nach Belieben wurden hier die Bälle weit ins Outfield geschlagen und die Mallards hatten Ihre rechte Mühe die Runner der Fürther zu stoppen. So gelang es dann Tobi Hoffmann erst im letzten Inning den ersten heiß ersehnten Punkt zu erzielen – leider zu spät um hier noch dagegen zu halten.

Im zweiten Vorrundenspiel traf man auf den letztjährigen Zweiten der Bayerischen Meisterschaft, die Haar Disciples, die in Bestbesetzung mit einem 22 Mann starken Team angetreten waren. Obwohl das erste Inning mit 1 : 9 verloren ging, wachten die Stockenten auf und zeigten endlich, dass auch sie Baseball spielen können und erzielten den ein oder anderen frenetisch bejubelten Run. Unser Neuzugang Lena Zachmann konnte ihren ersten Turnierpunkt für die Mallards heimbringen – aber selbst dieses Aufbäumen konnte die Niederlage mit 9 : 22 nicht verhindern.

Die Regensburg Legionäre waren dann die Gegner im letzten Vorrundenspiel. Ab dem ersten Schlagmann entwickelte sich ein heiß umkämpftes Spiel mit ständigem Führungswechsel. Selbst die Scorer waren so begeistert, dass leider zur Verwirrung aller Trainer und den Umpire die Punkte nicht richtig gezählt wurden, was zu einer fast 10-minütigen Spielunterbrechung mit hitziger Diskussion führte. Die Mallards waren dann beim Stand von 9 : 9 anscheinend mehr abgelenkt als die Regensburger. Die wiederum nutzen diese Verwirrung, schickten Ihre besten Schlagmänner aufs Feld und brachten das Spiel als Sieger mit 15 : 10 nach Hause.

Im anschließenden Platzierungsspiel um Platz 7 trafen die Mallards auf Ihren Dauerrivalen, die Grizzlies aus Freising. Die Trainer Sven Bornhagen und Chris Hofstetter konnten den angestauten Frust aus dem verlorenen letzten Spiel dann in positive Spielenergie beim Team umwandeln und so waren die Mallards von Beginn an die wachere Mannschaft. Gute Schlagleistungen, aggressives Baserunning, eine kompakte Mannschaftsleistung und tolle Unterstützung der mitgereisten Fans ließen einen 19 : 13 Sieg nie in Gefahr geraten.

Krönender Höhepunkt des Tages waren die strahlenden Gesichter unserer 5 Neulinge über Ihre erste Urkunde bei so einem tollen Turnier. Die Coaches sind sehr stolz auf ihre Kids, die viel Spaß hatten – was am Ende immer das Wichtigste ist.

Veröffentlicht in Schüler Tossball, Teams