Die Mallards und Red Lions teilen sich die Siege

Die Erding Mallards verloren knapp das erste Spiel in Schwaig, aber gewannen im 2. Spiel überragend.

Nach einem ruhigen Spielstart wurden die Bats der Mallards im dritten Inning lauter, durch starke Schläge und aggressives Baserunning konnten die Mallards Runs posten und nicht nur für den Ausgleich sorgen, sondern im fünften Inning sogar in Führung gehen. Leider ließ die Verteidigung im Verlauf des letzten Innings nach und auch Stefan Göttlers starkes Pitching konnte einen knappen Sieg der Red Lions mit 7:6 nicht verhindern.

Im zweiten Spiel zeigten die Mallards vom ersten Pitch an ihre Schlagkunst. Gutes Hitting kombiniert mit aggressivem Baserunning hat dem Team zu Punkten in jedem Inning. Stefan Göttler pitchte ein perfektes “3 up and 3 down” im 5. Inning und sicherte so die deutliche Führung der Mallards. Trotz einiger Fehler konnte das Team durch gute Spielzüge verhindern, dass die Red Lions diese hätten nutzen können. Nach längerer Abwesenheit konnten die Mallards Gerald Vogel wieder im Spielbetrieb zurück begrüßen, Markus Habeck bewies außerdem in seinem ersten Einsatz als Pitcher ebenfalls eine sehr gute Performance. Bester Spieler der Partie war Rolando Medrano Moya aufgrund sehr starken Pitchings für drei Innings und starkem Hitting. Auch in der Verteidigung glänzte die Mannschaft durch eine hervorragende Leistung mit Double Plays und einem perfekt ausgeführten Run Down Play und konnte das zweite Spiel mit einem deutlichen 15:2 Sieg für sich gewinnen.

Veröffentlicht in Herren Landesliga