Die Mallards geben 7-Run-Führung ab

Die Herrenmannschaft der Erding Mallards muss noch auf ihren ersten Saisonsieg warten. Das Auswärtsspiel gegen die Garching Atomics 3 verlor sie mit 9:15, nachdem sie nach dem zweiten Inning mit 7:0 vorne lagen.

Sven Bornhagen machte mit guter Unterstützung der restlichen Mannschaft einen starken Pitching-Start. Im zweiten Inning sorgte Adrian Kittlitz für einen Double-Play, nach dem der Läufer der Atomics sich zu weit von der 2. Base entfernt hatte, als Kittlitz einen Ball aus der Luft fing. Mit einem Wurf auf die 2. Base wurde der Läufer zwischen den Bases gefangen und einfach vom 3. Basemann Ken Dowling Aus gemacht. Recht leicht konnten die Mallards 7 Runs im Angriff machen, da der Garchinger Pitcher ziemliche Probleme hatte, Strikes zu werfen.

Leider konnten die Mallards das Spiel nicht unter Kontrolle halten. Im dritten Inning fingen die Gegner an, die Bälle zu treffen und machten schnell 7 Runs. Jürgen Schulz übernahm an dieser Stelle das Pitchen und konnte die Flut zunächst stemmen. Aber beim Schlagen gingen die Bälle stets nach oben und konnten so leicht aus der Luft gefangen werden. Ein Double-Play für die Atomics bedeutete 0 Runs für die Mallards.

Das 4. Inning bot ein ähnliches Bild, mit dem Unterschied, dass jetzt die Mallards durch zunehmend unsicheres Verteidigungsspiel wertvolle Outs verschenkten und so 6 statt 2 Runs für die Atomics ermöglichten. Da die Mallards erneut keine Runs schafften, war das Spiel im Prinzip gelaufen. Zwar ging das 5. Inning an Erding, aber eine erneute Nullrunde im 6. Inning machte alle Hoffnung auf eine späte Wende zunichte.

Der junge Moritz Christ machte erneut einen guten Einsatz als Catcher. Nach 4 Innings durfte Frederik Haase sein Debüt als Catcher feiern. Haase hatte sich beim Aufwärmen eine Prellung zugezogen und diese behinderte ihn doch mehr als erwartet. So musste Phill Handy die Catcherposition im 5. Inning übernehmen, gleichzeitig stieg Casey Langford auf den Wurfhügel.

Die beiden Junioren Markus Habeck (Left Field) und Michael Rohrbach jun. (Right Field) machten je einen sauberen Flyout, was sicherlich ihrem Selbstvertrauen einen Schub gab. Ken Dowling schlug als einziger Erdinger Spieler zwei Hits, während Jürgen Schulz dreimal Homeplate für Runs berührte.

Spielverlauf:
123456RHE
Erding Mallards340020953
Garching Atomics 300861X1583
Veröffentlicht in Herren Bezirksliga, Teams