Auch das Rückspiel gegen Schwaig verloren

Mit so einem zweiten Inning – 11 gegnerische Runs – gewinnt man kein Spiel… die Erding Mallards ließen das Spiel in der Anfangsphase komplett aus der Hand gleiten und lagen nach 2 Innings mit 5:18 zurück. Starting Pitcher Jörg Baumgärtner hatte es nicht leicht, denn die Red Lions schätzten seine Würfe problemlos ein, um entweder kühl schlechte Würfe abzuwarten und so Walks zu erzielen, oder sie ins Outfield zu schlagen. Die Mallards ließen gleichzeitig mehrere Chancen für Outs liegen, sowohl durch regelrechte Errors, wie einfach durch zu umständliches und langsames Spielen.

Erst im dritten Inning beruhigte sich die Situation. Einwechselpitcher Sven Bornhagen hatte in dieser Phase gute Unterstützung in der Verteidigung – und die Erdinger hatten Glück, dass zwei Red Lions-Läufer bei Flugbällen die Situation falsch einschätzten und zu früh von der 1. Base losliefen. Dadurch konnte Shortstop Christopher Settles zwei Double-Plays erfolgreich umsetzen. Die Aufholjagd begann allerdings zu spät, denn bereits nach 4 Innings war das Zeitlimit von 2 ½ Stunden überschritten. Das Endergebnis 9:18 für Schwaig Red Lions 2.

Offensiv sah es für Erding gar nicht mal so schlecht aus. Zwar kassierten sie 5 Strikeouts, kamen aber dank 9 Walks und einen Hit by Pitch (getroffen wurde Ken Dowling, der durch Benedikt Dangl als Pinch Runner ersetzt werden musste) öfters auf Base. Unnötig waren je ein Caught Stealing (Ken Dowling wurde beim Versuch, eine Base zu stehlen ausgemacht) und einem Pickoff (Moritz Christ hatte sich zu weit von seiner Base entfernt und wurde vom Pitcher ausgeworfen). Mit 9 Runs wurden schon viele Spiele gewonnen, aber diesmal reichte es bei Weitem nicht.

Erwähnenswert wieder Nicolai Stein, der in seinem zweiten Spiel überhaupt wieder auf Base kam und einen Flyout im Centerfield lässig fing. Den längsten Hit landete Jürgen Schulz, der einen tiefen Ball für einen Triple-Base-Hit schlug. Je zwei Runs machten Jörg Baumgärtner und Casey Langford für Erding. Bei den Red Lions ist ein bester Schlagmann schwerer zu finden, denn 9 Spieler machten je 2 Runs. Christopher Mann landete einen Triple- und zwei SingleHits, Volker Liefert einen Double- und zwei Single-Hits.

Spielverlauf:
1234RHE
Schwaig Red Lions 27110018163
Erding Mallards2304953
Veröffentlicht in Herren Bezirksliga, Teams