Saisonpremiere gut gelaufen

Die Mallards hatten zunächst Startschwierigkeiten und lagen nach dem ersten Inning mit 2:3 zurück. Danach haben sie sich verbessert, Starting Pitcher Sebastian Hösch kam immer besser in Schwung und die Haager konnten im 2. Inning keine Punkte machen. Die Erdinger stellten sich nun besser auf die Pitches ein und konnten 5 Runs holen. Das dritte und vierte Inning gingen auch an die Mallards. Für den sonst so sicheren zweiten Pitcher Max Greim ist es zum Auftakt nicht so gut gelaufen, die Haager kamen im 5. Inning Einer nach dem Anderen durch Walks auf die erste Base. Die Heimmannschaft geriet immer mehr in Bedrängnis und ihr Vorsprung schrumpfte besorgniserregend – mit ganzen 8 Runs kamen die Haager bis auf 12:18 heran. Sebastian Hösch konnte letztendlich die Situation retten und mit einem Strikeout das 3. Out herbeiführen. Drei schnelle Outs für die Mallards hätte ein 6. Inning bedeutet, beim Nachschlagen lief es für die Heimspieler aber gut und sie konnten die 8 Runs wieder wettmachen. Da die angesetzten 2 Stunden vorbei waren, endete das Spiel nach dem 5. Inning.

Trainer Florian Bellstedt:
“Es war wichtig, dass wir das erste Spiel gewinnen konnten. Das intensive Training im Winter – für viele Spieler zweimal der Woche – hat sich gut ausgezahlt.”

Marko Lendzian war bester Schlagmann – 4 Hits, davon 2 Triples und 2 Doubles, bei seinen 5 Plate Appearances sprechen für sich. Auch Benjamin Bellstedt hatte einen guten Tag mit ebenfalls 4 Hits. In der Verteidigung sorgte Adrian Kittlitz auf der 2. Base für ein schönes Double-Play, in dem er erst den Ball aus der Luft fing und ihn sofort weiter zum Shortstop für das zweite Aus warf.

Spielverlauf:
12345RHE
Haag Hawks301081287
Erding Mallards2538826212
Veröffentlicht in Jugend Landesliga, Teams