Gute Laune trotz 10:11 gegen Füssen

Die Jugendmannschaft hat am 12. Juli wieder eine deutliche Steigerung hingelegt und sich gegen die Füssen Royal Bavarians richtig wacker geschlagen. Die drei Pitcher Michael Schirmer, Tobias Hofmann und Benedikt Dangl haben alle sauber geworfen und die Verteidigung hat wieder sehr gut geklappt, obwohl sie auch 3 Errors machten. Auch beim Schlagen haben die Mallards mehr Selbstvertrauen gewonnen und ordentlich geschwungen. Nur gegen den zweiten Pitcher der Royal Bavarians mussten sie die Segel streichen, was letztendlich auch den Sieg kostete.

Lagen die Mallards noch nach dem ersten Inning mit 1:4 zurück, konnten sie im zweiten ordentlich zulangen und 9 Runs erzielen, nachdem Füssen vorher noch mal 4 Runs machten. Bei 10:8 folgte ein Inning ohne Runs, aber im vierten und letzten Inning schlugen die Gäste drei Hits, die auch zu Runs wurden. Beim Nachschlagen gab es leider drei Strikeouts für Erding.

Obwohl sie das Spiel knapp verloren, war die Mallards-Jugend trotzdem zufrieden mit dem Tag. Beste Schlagmänner waren Moritz Christ mit 1 Hit und 2 Runs, sowie Michael Schirmer mit 2 Hits und 1 Run.

Coach Jörg Frank:
„Die Kids haben toll gespielt. Sie können wirklich sehr stolz auf ihre Leistung sein. Ich bin es auf jedem Fall.“

Spielverlauf:
1234RHE
Füssen Royal Bavarians44031170
Erding Mallards19001063
Veröffentlicht in Jugend Landesliga, Teams