Die Mallards gewinnen erstes Lokalderby der Saison

Nach den beiden Auftaktniederlagen fuhren die Erding Mallards nun die paar Kilometer nach Schwaig um sich mit dem Neuaufsteiger Red Lions zu messen. Diesmal gewannen sie beide Spiele, obwohl es im zweiten Spiel ganz schön knapp wurde. Ursprünglich hätte die Doppelbegegnung in Erding stattfinden sollen, aber da die neuen Rasenflächen am Schollbach durch die Trockenheit noch Ruhe brauchen hatten sich die Clubs auf einen Platztausch geeinigt.

Spiel 1: Schwaig Red Lions – Erding Mallards: 5:15 (0:4, 0:3, 2:3, 0:5, 3:X)

Erdings Neuzugang Dennis Anderson pitchte das erste Spiel durch und dominierte das Geschehen. Die Schwaiger Schlagmänner konnten gegen seine Pitches nicht viel ausrichten.  Nur im 3. und 5. Inning ließ Anderson ein paar Walks zu. Die wenigen Bälle, die Schwaig trafen, wurden meist sicher aus der Luft gefangen. Hier machten sich die zusätzlichen Trainingseinheiten der Mallards letzte Woche bemerkbar, diesmal spielten sie sicher im Feld und leisteten sich keine Fehler. Eine starke Offensive der schlaghungrigen Erdinger bescherte ihnen einen komfortablen Sieg. Wolfgang Kalb, Viktor Handy und Jens Heinrich schlugen besonders gut. Catcher Sven Bornhagen, vom Bezirksligateam ausgeliehen, sorgte für die notwendige Ruhe und Stabilität hinter der Platte.

Spielverlauf:
12345RHE
Schwaig Red Lions00203532
Erding Mallards4335X1590

Spiel 2: Schwaig Red Lions – Erding Mallards: 8:9 (0:1, 0:3, 3:0, 1:1, 0:3, 4:1)

Das zweite Spiel wurde wesentlich enger. Starting Pitcher Rolando Medrano konnte noch eine knappe Führung in seinen drei Innings halten, danach kamen die Red Lions immer mehr ins Spiel rein. Sowohl Wolfgang Kalb wie Jens Heinrich erholen sich noch von Verletzungen und konnten daher nicht pitchen. Die für sie eingesetzten Pitcher fanden nicht den richtigen Rhythmus; hierzu kam noch, dass es bei einigen Spielern noch etwas an Ausdauer fehlte. So konnten die Red Lions im letzten Inning das Spiel auf 8:8 ausgleichen. Maikel Medrano konnte aber beim Nachschlagen den Siegespunkt heimlaufen und ein drohendes Debakel abwenden.

Spielverlauf:
123456RHE
Schwaig Red Lions003104877
Erding Mallards130131986

Coach Phill Handy analysiert:
„Spiele gegen Schwaig bieten immer eine besondere Atmosphäre – nicht nur, weil es ein Lokalderby ist, sondern auch weil wir uns so gut kennen. Es hat besonders viel Spaß gemacht, ihren neuen amerikanischen Coach kennenzulernen und unsere Taktik gegen die seine zu testen – wie bei einem Schachspiel. So war der erste Sieg komfortabel, während der Zweite eine taktische Herausforderung wurde. Unsere Schlagmänner finden nun ihr Timing besser und ihre Schwünge produzieren Hits. Wir waren viel aggressiver beim Laufen und zwangen unsere Gegner dazu, die Bälle zu werfen und so vermehrt Fehler zu machen. Die positive Entwicklung beim Pitchen müssen wir nun fortsetzen.“

Veröffentlicht in Herren Landesliga, Teams