Erding Mallards 2 gewinnen Saisonauftakt in der Bezirksliga

Die 2. Mannschaft der Erding Mallards hat einen sehr guten Saisonstart hingelegt. Gegen die Garching Atomics spielten sie sicher und selbstbewusst und gaben den Gästen nie die Gelegenheit, in das Spiel hineinzukommen.

Gleich im ersten Inning schlugen die Mallards 7 Hits, die sie erfolgreich in Runs umsetzten. Aggressives Base-Stealing (besonders gut war Sven Bornhagen) und sicheres Schlagen legte den Grund für den Sieg. Im dritten Inning profitierten die Atomics von zwei Errors und konnten so zwei Runs machen, die Erding aber gleich beim nächsten Schlagrecht wieder wett machte. Florian Triflinger pitchte die ersten 5 Innings sehr stabil, mit 6 Strikeouts, nur 2 Walks und 1 Wild Pitch. Sebastian Hösch musste dann im 6. Inning als Closing Pitcher den Sack zumachen, was er tadellos tat: nach 3 Schlagmännern was das Schlagen für Garching vorbei. Die Mallards machten noch 4 Runs beim Nachschlagen und beendeten so das Spiel per Mercy-Rule.

Ein sichtlich zufriedener Sven Bornhagen,
der das Team im ersten Spiel coachte, summiert:„Heute haben wir fast alles richtig gemacht. Das Hallentraining im Winter und die paar Wochen auf dem Feld im Frühjahr haben sich ausgezahlt. Gutes Schlagen von allen Spielern, konzentriertes Feldspiel und gute Ballkontrolle – ich bin sehr zufrieden.“

Bester Schlagmann für die Mallards war Centerfielder Patrick Völkl, der 4 Singles, 3 Runs und 3 RBIs verbuchte, gefolgt von Catcher Sven Bornhagen mit 3 Singles, 3 Runs und 1 RBI. 1st Baseman Uli Käsewieter sorgte im 4. Inning für das einzige Double-Play des Tages: nach einem Unassisted Out auf der 1. Base warf er schnell den Ball an Catcher Sven Bornhagen, der den ankommenden Läufer kurz vor der Homeplate austaggen konnte.

Spielverlauf:
123456RHE
Garching Atomics 2002010365
Erding Mallards 270020413152
Veröffentlicht in Herren Bezirksliga, Teams