Erding Mallards zeichnen ihre Spieler aus

Im Rahmen einer gemütlichen und stimmungsvollen Weihnachtsfeier im Pfadfinderheim Erding ehrten die Baseballer der Erding Mallards ihre Mannschaften und Spieler.

Alle Schüler des Live Pitch Team erhielten von ihrem Coach Anders Lind jeweils eine Baseballspielerstatuette in einem Weihnachtssackerl. Lind betonte die Steigerung zu einer guten Mannschaftsleistung, mit einem 4. Platz unter 9 Teams in der zweiten Jahreshälfte. Die erste Runde hatten die jungen Baseballer nach zwangsweiser Einteilung in eine zu starke Liga als Schlusslicht beendet.

Das Herrenteam der Erdinger Baseballer hatte ebenfalls eine schwache erste Runde gespielt, um dann im Herbst mit dem 3. Rang von 10 Mannschaften abzuschließen. Hier zeichnete Coach Jeff Settles einzelne Spieler mit Trophäen aus. So bestätigte Moritz Settles, wie im Vorjahr, seine Position als bester Schlagmann. Wolfgang Kalb, Rückkehrer von den Garching Atomics, war bester Spieler in der Defensive. Der Jugendliche Noel Breil überzeugte als bester Nachwuchsspieler. Vorstand Florian Bellstedt überreichte ihm zusätzlich eine Dankesurkunde für seine fortwährende tatkräftige Unterstützung im Verein. Jürgen Schulz wurde ebenfalls doppelt ausgezeichnet, als bester Mann auf dem Wurfhügel und wertvollster Spieler des Teams (MVP) aufgrund seiner zusätzlich guten Leistungen beim Schlagen und in der Defensive.

Der US-Amerikaner Casey Langford erhielt eine Urkunde zur Erinnerung an seine langjährige Vereinszugehörigkeit. Er bekam einen Baseballschläger in den Deutschlandfarben zum Abschied in den “Spieler-Ruhestand”.

Nach einer unterhaltsamen Tombola ließen die Erding Mallards den Abend in Erinnerung an die Saison 2018 allmählich ausklingen.

Veröffentlicht in Allgemein, Events