Zweimal waren die Münchner stärker

Am 17. Juni traf die Herrenmannschaft der Erding Mallards zuhause auf das Team der Munich Caribes 4. Die Mallards zeigten eine starke Teamleistung in der Offense, mit vielen Hits und aggressivem Base-Running, sowie in der Defense mit solidem Pitching und tollen Plays in den ersten vier Innings. Im fünften Inning konnten die Mallards trotz Pitcherwechsel die Strikezone nicht finden und hatten einige Fehler in der Defense, was die Caribes ausnutzten, um wichtige Punkte zu erzielen. Bester Spieler der Partie war Moritz Settles mit einem guten Verhältnis von Hits/At Bat, auch Sebastian Tausch zeigte eine starke spielerische Verbesserung mit soliden Hits und Catches. Dennoch ging die Begegnung nach fünf Innings mit 10:7 an die Gäste aus München.

Im zweiten Spiel führten eine schwache Mannschaftsleistung kombiniert mit Fehlern in der Defense zu einer weiteren Niederlage. Die Mallards Schlagmänner hatten deutliche Probleme mit dem Pitching der Caribes, und beim Pitchen erlaubten nun die Mallards Werfer einigen Walks der Münchnern, die damit zu vielen Runs führte. Trotz der soliden Leistung des wieder in den Spielbetrieb zurückgekehrten Florian Bellstedt und verstärkter Defense im vierten und fünften Inning konnten die Mallards ihre Chance auf eine Fortführung des Spiels nicht nutzen, die Begegnung endete 15:7.

Das nächste Spiel der Herrenmannschaft findet im Mallards Ballpark am 24. Juni 2017, 13 Uhr, gegen die Regensburg Legionäre statt, im Rahmen der DKMS-Spendentage. Am 24. und 25. Juni gehen die Erlöse aller Kioskverkäufe sowie die Spenden in die eigens aufgestellten Spendenboxen in vollem Umfang an die DKMS gemeinnützige GmbH.

Veröffentlicht in Herren Landesliga