Derby in Schwaig endet 6:16 und 1:8

Gut gespielt und trotzdem zweimal verloren – die Mallards kommen den ersten Saisonsieg immer näher, aber in Schwaig hat es nicht gereicht.

Das erste Spiel ging im ersten Inning verloren, als die Mallards ganze 11 Runs zuließen. Ein Error beim 8. Schlagmann der Red Lions bei zwei Aus bedeuteten am Ende 7 unnötigen Runs. Bis auf den schlechten Start spielten die Erdinger aber besser als das Endergebnis zeigt. Jakob Reuter machte 2 Runs bei einem DoubleHit, Jörg Baumgärtner schlug 3 Singles, Christopher Settles einen Single und einen Double.

Spielverlauf:
1 2 3 4 R H E
Erding Mallards 3 2 1 0 6 8 5
Schwaig Red Lions 2 11 1 2 2 16 12 6

 

Im zweiten Spiel ging gegen die gut werfenden Pitcher der Red Lions nicht viel. Lediglich zwei Hits (von Sven Bornhagen und Christopher Settles) und zehn Strikeouts erklärt, warum die Mallards nur einen Run schafften. Dennoch muss man hervorheben, dass die Verteidigung im zweiten Spiel nach zwei anfänglichen Errors im ersten Inning sehr gut funktionierte. Es lag auch nicht an die Pitcher Jörg Baumgärtner und Jakob Reuter, dass das Spiel verloren ging.

Spielverlauf:
1 2 3 4 5 R H E
Erding Mallards 0 0 1 0 0 1 2 2
Schwaig Red Lions 6 0 2 0 X 8 3 1
Veröffentlicht in Herren Landesliga