Split beim ersten Spiel des Three Rivers Cup

Am 26. März spielten die Erding Mallards und die Laub Raiders in Erding das erste Spiel des neuen Three Rivers Cup. In der Nacht hatte es viel geregnet und daher war der Platz nicht bespielbar. Statt das Event abzusagen, drehten die Teams kurzerhand das Spielfeld um und markierten ein neues Infield im Rightfield, fast wie in alten Zeiten in Altenerding. So konnte das erste Spiel pünktlich um 13:00 anfangen.

Die Gäste legten einen starken Start hin. Fünf Hits und acht Runs machten sie im ersten Inning, aber wenn die Mallards nicht drei Fehler gemacht hätten, wäre es bei 1 Run geblieben. Hier merkte man deutlich, dass die Erdinger noch nicht viel Freilufttraining hatten.

Starting Pitcher Benedikt Dankl machte einen guten Job und gab bis zu seiner Auswechslung im 2. Inning nur zwei Walks ab. Jörg Baumgärtner und Jürgen Schulz waren richtig stark. Die vielen gut platzierten Pickoff-Würfe von Schulz lassen auf einiges hoffen in der neuen Saison.

Im dritten Inning machten die Gäste nochmal 5 Runs, danach hatten auch die Mallards eine gute Angriffsphase mit 7 Runs, zugegeben teils durch vermehrte Walks. Die Raider machten ein Double-Play im 2. Inning durch Feddersen und Käsewieter.

Bester Punktemacher für Laub war Matt Oldham mit 4 Runs und 4 Hits, für Erding punktete Gerald Vogel drei Mal.

Spielverlauf Spiel 1:
12345RHE
Laub Raiders8151318186
Erding Mallards117221355

Da das erste Spiel mehr als 3 Stunden dauerte, wurde das zweite Spiel auf 3 Innings verkürzt. Auch hier gingen die Raiders in Führung, als Starting Pitcher Casey Langford einige Schwierigkeiten mit der tief stehenden Sonne hatte. Im 3. Inning gab sowohl David Feddersen wie auch Nathan van Schaik aus Laub etliche Walks ab und so kamen die Mallards immer näher, bis der Siegpunkt um 18:30 Uhr von Jürgen Schulz gemacht wurde.

Erwähnenswert im zweiten Spiel waren das einhändige Double Play von Erding’s Jörg Baumgärtner an der 1. Base, sowie der Triple Hit tief ins Leftfield von Jürgen Schulz. Markus Habeck freute sich über sein erstes Double in der Herrenliga. Auch Michael Rohrbach war hoch zufrieden mit seinen zwei Runs.

Sven Bornhagen:
Ich bin mit der Pitcher-Leistung heute sehr zufrieden, das harte Training in der Halle hat sich eindeutig gelohnt. Es freut mich auch, dass die jüngeren Spieler (Catcher Moritz Christ, Pitcher Benedikt Dangl und Leftfielder Markus Habeck) so gut waren. Wir werden eine Menge Spaß in diesem Jahr haben!

Spielverlauf:
123RHE
Laub Raiders332882
Erding Mallards126951

Der Three Rivers Cup geht am kommenden Sonntag in Passau weiter, wo die Beavers auf die Raiders treffen.

Veröffentlicht in Herren Landesliga, Three Rivers Cup