Mallards Tossballer weiter auf Siegeskurs

Am 15. Juli trafen die jüngsten Erdinger Baseballer auf das Team der Baldham Boars. Mit fehlendem Heimvorteil und windigem kühlen Wetter schlugen sich die Mallards im ersten Inning noch mit 3:3 auf Augenhöhe mit den kleinen Boars. Das Outfield mit Kilian Petrinka, Benedikt Schmid und Simon Stotko kämpfte wacker und zeigten eine starke Umsetzung des zuvor trainierten Relays. Dadurch konnte das Infield mit Kilian Rebhan, Christoph Schießl, Moritz Wiggerich und Paul Schwarzenböck viele Gegner aus machen.

Im zweiten Inning wurden die Mallards für ihre Leistung mit einer 10:8-Führung belohnt, die sie aber bei 4 eigenen und 5 gegnerischen Punkten im dritten Inning verkürzten. In einem hart umkämpften vierten Inning zeigten die kleinen Stockenten aber nochmal ihren ungebrochenen Siegeswillen und entschieden die erste Parti mit 21:17 für sich.

Nach einer kurzen Pause ging es mit Catcher Sebastian Vaupel, gegen den Felix Hadersbeck ausgewechselt wurde sowie mit Damien Petrinka, der seinen Bruder Kilian – Spieler des Tages – im Right Field ersetzte, weiter mit dem zweiten Spiel. Auch diesmal gingen die Mallards direkt in Führung, im zweiten Inning herrschte allerdings für kurze Zeit ein 10:10-Gleichstand. Im dritten Inning wuchsen die Erdinger Tossies über sich hinaus und gingen nach einer starken Teamleistung mit 17: 12 in Führung, welche sie im vierten Inning zu einem soliden 20:15-Sieg ausbauen konnten.

Veröffentlicht in Schüler Tossball