Pressesprecher:
Anders Lind
St Paul 34
85435 Erding
Tel: 08122 - 957 579
Tel: 0172 - 8199 055
Email: lind@erding-mallards.de
Homepage: https://www.erding-mallards.de

Pressemitteilung Nr. M2016-001
zur sofortigen Veröffentlichung


Erding, 12. November 2019

Split beim ersten Spiel des Three Rivers Cup

Erding Mallards - Laub Raiders: 13:18 und 9:8

Die offizielle Saison 2016 beginnt für die Herrenmannschaft der Erding Mallards zwar erst am 17. April, aber heuer haben die drei Vereine Erding Mallards, Laub Raiders und Passau Beavers ein zusätzliches Turnier vereinbart - der Three Rivers Cup (Sempt, Regen und Donau). Hauptsächlich in dem Vor- und Nachsaison werden alle Teams auswärts und zuhause aufeinander treffen, jeweils für zwei Spiele über je 5 Innings.

Am 26. März stieg die erste Begegnung in Erding gegen die Laub Raiders.

Die Gäste legten einen starken Start im ersten Spiel hin. Fünf Hits und acht Runs machten sie im ersten Inning, aber wenn die Mallards nicht drei Fehler gemacht hätten, wäre es bei 1 Run geblieben. Hier merkte man deutlich, dass die Erdinger noch nicht viel Freilufttraining hatten. Starting Pitcher Benedikt Dankl machte einen guten Job und gab bis zu seiner Auswechslung im 2. Inning nur zwei Walks ab. Einwechselpitcher Jörg Baumgärtner und Jürgen Schulz waren richtig stark. Die vielen gut platzierten Pickoff-Würfe von Schulz lassen auf einiges hoffen in der neuen Saison.

Im dritten Inning machten die Gäste nochmal 5 Runs, danach hatten auch die Mallards eine gute Angriffsphase mit 7 Runs, zugegeben teils durch vermehrte Walks. Das Spiel endete mit 18:13 für die Gäste.

Da das erste Spiel mehr als 3 Stunden dauerte, wurde das zweite Spiel auf 3 Innings verkürzt. Auch hier gingen die Raiders in Führung, als Starting Pitcher Casey Langford einige Schwierigkeiten mit der tief stehenden Sonne hatte. Im 3. Inning gaben die Lauber Pitcher etliche Walks ab und so kamen die Mallards immer näher, bis der Siegpunkt mit 9:8 um 18:30 Uhr von Jürgen Schulz gemacht wurde.

Erwähnenswert im zweiten Spiel waren das einhändige Double Play von Jörg Baumgärtner an der 1. Base, sowie der Triple Hit tief ins Leftfield von Jürgen Schulz.

Sven Bornhagen: Ich bin mit der Pitcher-Leistung heute sehr zufrieden, das harte Training in der Halle hat sich eindeutig gelohnt. Es freut mich auch, dass die jüngeren Spieler (Catcher Moritz Christ, Pitcher Benedikt Dangl und Leftfielder Markus Habeck) so gut waren. Wir werden eine Menge Spaß in diesem Jahr haben!

Der Three Rivers Cup geht am kommenden Sonntag in Passau weiter, wo die Beavers auf die Raiders treffen.

---

Es herrschte eine ausgelassene Stimmung am temporären Platz (der Hauptplatz war zu nass).

Casey Langford am Schlag.

Ken Dowling beim Schlagen.

Bitte die Bilder anklicken für höhere Auflösung.